20. Mai 2015

Es regnet nur einmal

Etwas verspätet berichte ich Euch über die letzten Aufbautage.

Am Freitag nach Auffahrt hat sich das Wetter von seiner schlechtesten Seite gezeigt. Das Aufbauteam mit Tilo, Gunther, Jörg und Thomas, die aus Stralsund kommen, eine Stadt im Nordosten von Deutschland, sind sich sicher einiges gewohnt vom Norden, aber 9 Stunden Dauerregen war auch ihnen etwas zu viel des Guten. Als ich auf die Baustelle kam, begegnete ich 4 durchnässten Zimmermännern. Sie taten mir echt leid. Doch nach einem heissen Tee und Kaffee konnten sie aufgewärmt in den Feierabend.


 

Am Samstag hat es Petrus wieder gut gemeint und die Sonne scheinen lassen. Das Dach wurde geschlossen, damit unser Haus für den nächsten Regen gewappnet ist.

 
 




Hier das komplette Team beim Abendgrill. Jürgen hat aus zwei Paletten und ein paar Bretter, die ja überall auf der Baustelle rumliegen einen perfekten Tisch zusammen genagelt. Mein Mann Horst hat unterdessen das Fleisch auf dem Grill zubereitet. Es war ein richtig gemütlicher Abend.

Die nächsten Tage wurde gesägt, geklopft, gehämmert und geschraubt. Horst und ich standen jeweils am Abend nach dem Arbeiten im Einsatz. Wir haben angefangen zu Malen. Ja ja, am Anfang kann man es kaum erwarten mit dem ersten Pinselstrich, doch heute kam schon der erste kleine Einbruch. Erstens spielte das Wetter nicht mit d.h. es fing mitten im Streichen an zu regnen, zweitens spürte ich schon die ersten Krampferscheinungen und drittens ist das Abkleben so überhaupt nicht mein Ding. Aber wir machen tapfer weiter und am Wochenende bekommen wir ja auch Verstärkung, juhee! 

Und wenn wir schon mal beim Malen sind....., ich habe es nicht vergessen, Euch mitzuteilen, für welche Farbe wir uns entschieden haben.

 
 
Drei Grautöne und doch alle komplett verschieden. Am Anfang dachte ich, dass es extrem schwierig wird, sich für eine Farbe zu entscheiden, die ja mindestens 10 Jahre unser Haus zieren wird. Doch ehrlich gesagt ging das ratz fatz. Wir haben uns alle einstimmig auf das oberste grau geeinigt, ohne wenn und aber. Das Mittlere war uns zu bläulich und das unterste zu violett.

Ich halte Euch weiterhin auf dem Laufenden und wünsche Euch schöne Pfingsten.

Macht's gut
Angélique
 

Kommentare:

  1. Liebe Angélique
    ich wünsche Euch alles alles Gute für Euer Bauprojekt!!! Wie schön zu sehen, wie das Haus wächst!! Bald werden Tilo und sein Team bei uns auch im Einsatz sein!! :-) Wir fangen eben nächste Woche mit dem Aushub an!!!
    Liebe Grüsse und viel Glück / Kraft / Nerven beim Streichen!!!
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elena
      Vielen Dank für Deine Wünsche. Das können wir brauchen. Auch ich wünsche Euch viel Freude bei Eurem Bauprojekt. Gibt es bei Euch auch einen Keller?

      Herzliche Grüsse
      Angélique

      Löschen
  2. Ja, wir bauen auch mit Keller :-) Vollunterkellerung mit integrierter Garage (das war die sinnvollste Lösung mit unserem Land). Du kannst die Pläne in unser Blog sehen: waldhus.blogspot.ch ... hab dein Blog dort schon verlinkt! :-)

    Herzliche Grüsse
    Elena

    AntwortenLöschen